Was ist Implantologie?

Unter »Implantologie« versteht man ein in der Zahnmedizin angewendetes Verfahren zum dauerhaften Einbringen künstlicher Zähne in den Kiefer.

Das hierfür genommene Zahnimplantat ist ein chirurgisch „gepflanzter“ festsitzender Zahnersatz, der in Funktion und Aussehen einem natürlichen Zahn gleicht. Dieser besteht aus zwei Teilen: dem im Kiefer verankerten Implantat als Zahnwurzelersatz und dem darauf aufgesetzten naturgetreuen Zahn beziehungsweise der Zahnkrone. Im allgemeinen Sprachgebrauch bezieht sich der Begriff „Zahnimplantat“ fast immer auf beide Teile als Einheit.

Was ist und was macht ein Implantologe?

Ein »Implantologe« ist ein Zahnarzt, bzw. Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg, der sich auf das Einsetzen von Zahnimplantaten in den Knochen von Ober- und Unterkiefer spezialisiert hat. Der BegriffImplantologeist jedoch bislang keine staatlich geschützte Berufs- oder Tätigkeitsbezeichnung.  Jeder Zahnarzt darf nach Erwerb der Approbation Zahnimplantate einsetzen – aber nicht jeder verfügt über das nötige chirurgische Können sowie die praktische Erfahrung und Expertise auf dem Gebiet. Schon die Wahl des richtigen Implantats anhand der Voraussetzungen, die ein Patient mitbringt, erfordert entsprechende Erfahrung in der Materie und sollte daher einem Experten auf dem Gebiet der Implantologie bzw. implantologischen Chirurgie überlassen werden.

  • Wie erkenne ich einen guten Implantologen?

    Wie erkenne ich einen guten Implantologen?

    Um einen prothetisch versierten und qualifizierten Zahnarzt auszumachen gibt es einige Schlüsselmerkmale, auf die Sie achten können:

    • Besitzt der Arzt nachweislich Qualifikationen in dem Gebiet der Implantologie?
      Neben diversen Fortbildungsmöglichkeiten durch offizielle Kammern und Fachverbände, wie z. B. der DGZI (Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie) oder DGI (Deutsche Gesellschaft für Implantologie) gibt es mittlerweile an diversen staatlich anerkannten Hochschulen auch international akkreditierte Masterstudiengänge (z. B. „Master of Oral Science“, kurz „MOM“, oder Master of Science in „Implantology and Dental Surgery“) als postgraduiertes Zusatzstudium im Bereich der Implantologie. Bei diesen Studiengängen wird neben theoretischen Wissen auch in praktischen Pflicht-Kursen wichtiges klinisches Handwerkszeug vermittelt.Es gibt zusätzlich auch kommerzielle Anbieter, bei denen sich ein Zahnarzt in Sachen Implantologie weiterbilden kann, jedoch sind die ausgestellten Titel oder Qualifikationen nicht von offizieller Seite auf Qualitätsstandards geprüft.
    • Wie erfahren ist der Implantologe?
      Wie viele Implantationen hat der Implantologe bereits durchgeführt und wie viele Jahre ist er als Spezialist tätig?
    • Versteht er sich auf die chirurgische Verbesserung des Zahnfleisches, Vermehrung der Knochenmasse im Kiefer durch Knochentransplantation oder aufbaufördernder Materialien?
    • Wird eine vollumfängliche Behandlung geboten von Befundsdiagnostik & Beratungsgespräch, über vorbereitende Maßnahmen zur Behandlung bis hin zur Nachsorge?
    • Führt der behandelnde Arzt Diagnostiken und Beratungsgespräche durch und nimmt sich dabei ausführlich Zeit für Sie?
    • Wird transparent über die zu voraussichtlichen Gesamtkosten gesprochen?
    • Werden neben Vorteilen, auch Risiken und Alternativen zur Behandlungsmethode aufgezeigt?
    • Ausstattung: Kommen in der Praxis moderne Gerätschaften zum Einsatz, z. B. 3D-Diagnosetechnik?
    • Arbeitet der Implantologe mit einem Meister Zahntechniker-Labor zusammen oder hat dieses sogar direkt vor?

Das macht moderne Implantologie aus: 3D-navigierte Implantation

3d computernavigierte implantologie
Zahnimplantologie ist ein hochkomplexes Behandlungsverfahren, bei dem es nicht nur um Millimeter, sondern um Bruchteile von Millimetern geht. Nach einer Behandlung möchte der Patient neben einer reibungslosen Beißfunktion das Gefühl echter eigener Zähne haben. Diesen Erwartungen gerecht zu werden erfordert hohes medizinisches und handwerkliches Können sowie ausgereifte, verlässliche Diagnosetechnik. Zu diesem Zwecke setzt die ZPK in Herne auf moderne 3D-navigierte Implantation.
3D-diagnosetechnik-zahn-kieferstrukturen

Die computernavigierte Implantologie via 3D-Implantatplanung

Eine 3D-Implantatplanung (auch als „navigierte Implantation“ bezeichnet) basiert auf der modernen digitalen Volumentomographie (DVT). Die DVT Technik funktioniert vom Prinzip her wie die Computertomographie (CT), ist aber auf den Kopf beschränkt und extrem strahlungsarm.

Bei diesem Röntgenverfahren werden zweidimensionale Schnittbilder Ihrer Kieferstrukturen am Computer zu einem dreidimensionalen Gesamtbild zusammengesetzt. Die 3D-Diagnosetechnik trägt wichtige Erkenntnisse zur Knochenbeschaffenheit und Knochenqualität bei, lässt aber auch neben Knochenvolumen und Knochendichte auch die Zahnwurzelpositionen, den Unterkiefernerv und außerdem die Nasennebenhöhlen bis in die Tiefe und im räumlichen Verhältnis zueinander klar erkennen.

3d implantations planung dvt

Passende Implantate & Implantationswinkel bestimmten

Durch die millimetergenaue Darstellung der 3D-Röntgenaufnahmen kann Ihr Implantationsspezialist in Herne entsprechend den Mundverhältnissen den für Sie passendsten Implantat-Typen und idealen Implantationswinkel bestimmen.

Mittels spezieller Implantationssysteme und -Techniken (wie beispielsweise durch das schräge Einsetzen der Zahnimplantate in den Kieferknochen) soll der noch vorhandene Knochen optimal ausgenutzt werden. Selbst schwierige anatomische Verhältnisse im Implantationsgebiet lassen sich durch den Einsatz der 3D-Diagnosetechnik erfolgreich meistern und auch empfindliche Strukturen – zum Beispiel ein nahe an den Zahnwurzeln verlaufender Unterkiefernerv oder die Kieferhöhle – werden beim Implantationsvorgang ausgespart.

Implantalogie durch 3D-navigierte Implantation ermöglicht minimale Einschnitte

Als Operationstechnik hat sich bei uns in Herne die sogenannte Schlüsselloch-Technik bewährt. Im Gegensatz zu einer offenen Operation erfolgt der Eingriff hierbei durch einen endoskopischen Zugang direkt durch das Zahnfleisch.

Die 3D-Implantatplanung liefert zu diesem Zweck Informationen für die ideale Position und den günstigsten Einsatzwinkel der Zahnimplantate. Auf den Daten und Erkenntnissen beruhend wird in Herne eine patientenindividuelle Bohrschablone angefertigt. Die angefertigte Bohrschablone sorgt dafür, dass exakt die vorgesehenen Stellen bearbeitet werden. Die Implantate können damit bis auf den Zehntelmillimeter präzise eingesetzt werden.

Bohrschablone Implantat
Durch diese Vorarbeit wird also eine besonders schonende Implantation selbst unter schwierigen Ausgangsbedingungen ermöglicht. Es sind nur noch minimale Einschnitte erforderlich und der Patient profitiert von einer schnelleren Wundheilung bei seinen frisch eingesetzten Implantaten. Auf einen vorhergehenden Knochenaufbau kann oft verzichtet werden, oder er kann zusammen mit der Implantation in einer Sitzung erfolgen.

Behandlungsbeispiel einer Implantatversorgung mittels 3D-navigierter Chirurgie

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorteile der 3D-Implantologie

  • virtuelle Planbarkeit der optimalen Implantat-Positionen und fast aller Implantat-Typen mit ihren individuellen Durchmessern und Längen („virtuelle Reise durch den Knochen“)
  • 3D-Bohrschablone (Navigationsschablone) unterstützt exakte Implantat-Positionierung und schonende Implantation
  • optimale Ausnutzung des vorhandenen Knochens möglich
  • Knochenaufbau seltener nötig oder im Zuge der Implantation realisierbar
  • nur minimales Verletzungsrisiko
  • verkürzte Operationsdauer und schnellere Wundheilung
  • vorhersagbare Versorgung durch virtuelle Simulation des Zahnersatzes am Computerbildschirm; hierdurch:
  • Möglichkeit der Herstellung einer passgenauen provisorische Brücke noch vor der Implantation
  • Wenn eine sichere und stabile Verankerung der Implantate möglich ist, kann unter Umständen eine sofortige Versorgung mit provisorischem Zahnersatz erfolgen (zum Beispiel All-on-4 ®)
  • sehr hohe, dokumentierte Erfolgsquote
  • sehr funktionale und ästhetische Behandlungsergebnisse
  • transparenter Behandlungsablauf; Patient wird mit einbezogen

Nachteil: Die Kosten für die DVT-Aufnahme werden nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Allerdings relativieren sich die Kosten im Vergleich zu den Ersparnissen, die mit einer präziseren Implantatversorgung einhergehen.

Was kann Implantologie leisten?

zahnersatz implantate vorher nachher

Vorher / Nachher: Neues Lächeln mit Implantaten

Welche Folgen eine unbehandelte Zahnlücke hat

Häufig verläuft die Entwicklung schleichend: Eine Zahnlücke entsteht. Gerade wenn die Lücke sich im nicht sichtbaren Bereich befindet, ist die Versuchung groß, nichts dagegen zu unternehmen oder die Zahnbehandlung auf unbestimmte Zeit aufzuschieben. Die Lücke wird als Bagatelle abgetan. Unbehagen vor der Zahnbehandlung und Scheu vor hohen Zahnarztkosten sind die Hauptursachen dafür.

Verdrängen ist jedoch keine Lösung!

Fehlt auch nur ein Zahn, verliert das Kausystem an Funktionsfähigkeit. Neben sich lockernden Zähnen kommt es zum Abbau der Knochensubstanz im Kiefer. Kieferknochen benötigen ihre kontinuierliche Belastung, sonst bilden sie sich allmählich zurück. Im Extremfall kann es bis zur völligen Zahnlosigkeit kommen, Einschränkungen beim Essen und Genießen sowie ein starkes Gefühl der Scham in zwischenmenschlichen Kontakten sind die Folgen.

Lassen Sie es bitte nicht so weit kommen! Moderne Implantologie schenkt Ihnen Ihre frühere Lebensqualität zurück – unbeschwertes Lächeln und sicheren Kaukomfort.

mann lachen zahnschiene

Ein Implantat bringt Ihnen mehr Wohlbefinden

Erreichen Sie mit Zahnimplantaten neue Lebensqualität:

  • Ihre Zahnimplantate sitzen so fest wie eigene Zähne.
  • Das Mundgefühl ist wie mit echten Zähnen.
  • Sie können alles essen, was Ihnen schmeckt.
  • Sie können endlich wieder unbeschwert lachen.
  • Ihre Implantate wirken auf andere völlig natürlich.

Implantate aus zahnmedizinischer Perspektive

Zahnimplantate sind vorteilhaft für den Erhalt von einem festen Biss und seiner Kaufunktion:

  • Implantologie kann selbst große Zahnlücken schließen.
  • Gesunde Nachbarzähne bleiben intakt.
  • Knochenabbau durch Zahnlücken wird verhindert oder gestoppt.
  • Zahnlose Kiefer lassen sich mit nur 4 bis 6 Implantaten komplett restaurieren.
  • Sogar jahrelange Zahnlosigkeit ist für moderne Implantologie kein Hindernis.
  • Für Implantologie existiert keine Altersgrenze nach oben.
Zahnlos glücklich

Ihre Implantologie-Behandlung bei der ZPK Herne

Zahnimplantat Beratung
Eine Zahnimplantation ist eine höchstpersönliche Angelegenheit. Jeder Patient hat seine eigene Zahn-, Gebiss- und Kieferbeschaffenheit wie auch Zahnschäden. Entsprechend individuell und umfassend muss das vorherige Beratungsgespräch, Diagnose und die darauf fußenden Umsetzungen sein. Unsere professionelle Implantologie-Behandlung erfolgt daher stets in mehreren Schritten
  1. Erstgespräch, Anamnese, 3D-Diagnostik, Befund und Befundanalyse
  2. 3D-Implantatplanung und Behandlungsberatung
  3. Vorbereitende Zahnbehandlungen
  4. Ausführung der Implantation
  5. Phase der Einheilung
  6. Einsetzen vom Zahnersatz
  7. Nachsorge

Genaueres zu den einzelnen Schritten und worauf wir dabei achten, erfahren Sie im Detail in der Ablaufbeschreibung für Zahnimplantationen

Ihre Behandlungsvorteile in Herne auf einen Blick

Setzen Sie bei der Auswahl Ihres Teams für Implantologie auf Wissen, Erfahrung und Fortbildung. Entscheiden Sie sich für hochwertige, langlebige Materialien und modernste Implantationstechnik.

Implantologe dr rüdiger mintert
Zahnärztliche Implantologie – e. V. (DGZI) beziehungsweise des German Board of Oral Implantology (GBOI). Somit verfügt er über umfangreiches Wissen auf dem Gebiet der zahnärztlichen Implantologie, tauscht sich intensiv mit deutschen und internationalen Kollegen aus und ist stets auf dem neuesten Stand.

DGZI: Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche ImplantologieGBOI: German Board Of Implantology

Bei uns erhalten Sie perfekte Zahnmedizin unter einem Dach:
  • Die Erfolgsrate einer Implantation beträgt 99,43 %.
  • Dr. Rüdiger Mintert ist ein erfahrener Zahnarzt und Angstpatienten-Spezialist.
  • Sie werden individuell und leicht verständlich beraten.
  • Die Implantate haben 5 Jahre Garantie.
  • Sie erhalten langlebige und sichere Implantate von Markenherstellern.
  • Sie erhalten Ihre festen Zähne an nur einem Tag.
  • Kurze Wartezeiten auf Termine und in der Praxis.
  • Günstige Sprechzeiten – auch für Berufstätige.
  • Jahrzehntelange Erfahrung einer bereits seit 1954 bestehenden zahnärztlichen Praxisklinik und über 1000 Zahnimplantate jährlich.
  • Praxis mit eigenem Meister-Dentallabor und Anästhesisten ermöglicht eine stationäre Behandlung.
  • Wir arbeiten mit computernavigierter Implantation.
  • Die Verwendung von Markenprodukten wie „Camlog“, „Straumann“ und „Geistlich“ garantiert Ihnen jahrzehntelang erhältliche Systemkomponenten.
  • Ganzheitliche Zahndiagnostik

    Wir sehen unseren Patienten nicht einfach nur in den Mund. Im Vorfeld der Zahnbehandlung und dem damit verbundenen Beratungsgespräch steht unsere gewissenhafte ganzheitliche Zahndiagnostik. Zähne, Kieferknochen und Kiefergelenke untersuchen wir genau, um so bereits im Voraus mögliche Risikopotenziale zu erkennen und dadurch entstehende Komplikationen von vornherein zu verhindern. Im Beratungsgespräch erörtern wir mit Ihnen verschiedene Situationen und Lösungen.

  • Team qualifizierter Spezialisten mit langjähriger Erfahrung

    team zahnarzt implantologe zahntechniker zfaMaßgeblich für die erfolgreiche Implantation ist ein bestens zusammenwirkendes Planungsteam. Unsere zahnärztlichen Implantat-Spezialisten und zahntechnischen Spezialisten für Implantat-Prothetik arbeiten Hand in Hand.

    Alle Mitarbeiter sind fachlich qualifiziert und halten ihr medizinisches Wissen  stets auf dem neuesten Stand. In unserem Team arbeiten mit fachübergreifenden Kompetenzen:

    • Implantologie-Zahnarzt
    • Zahnchirurg
    • Anästhesist
    • Zahntechniker
    • Zahnmedizinisches Fachpersonal
  • Professionelle Ausstattung

    In unserer zahnmedizinischen Praxisklinik setzen wir moderne und sichere Medizin-Technologie der jeweils neuesten Versionen ein, darunter innovative dreidimensionale bildgebende Verfahren für eine bestmögliche Planung unserer Implantologie-Behandlungen. Zahnimplantationen führen wir in unserer Praxis in modernen Operationsräumen ambulant durch.

    behandlungssicherheit technische ausstattung

  • Qualitätsmaterialien

    Sämtliche von uns verwendeten Werkstoffe und Produkte sind von wissenschaftlich geprüfter, zertifizierter und sicherer Qualität für perfekte Ergebnisse. Das gilt auch für den provisorischen, aber dabei ausgezeichnet funktionierenden Zahnersatz aus unserem zahntechnischen Meisterlabor, den Sie direkt nach der Zahnimplantation für die Einheilungsphase der Implantate von uns vorläufig eingesetzt bekommen.

  • Mit Ihnen auf Augenhöhe

    Auch über die für Sie infrage kommende Anästhesieform sprechen wir mit Ihnen schon im Beratungsgespräch. Menschen mit Zahnarztphobie raten wir zum Dämmerschlaf oder einer Vollnarkose. Als Praxisklinik für Zahnmedizin haben wir einen hausinternen Anästhesisten.

  • Für Sie da

    Wir begleiten Sie aufmerksam über den gesamten Behandlungsverlauf einschließlich der Nachsorge. Dazu zählt auch unsere 24-stündige telefonische Erreichbarkeit nach Ihrer Implantologie-Behandlung.

  • Behandlungsplan & Kostenvoranschlag

    Auf Basis der bei der Diagnose gewonnenen Erkenntnisse, des Implantatbedarfs und nicht zuletzt des intensiven Gesprächs mit Ihnen erhalten Sie im Anschluss unseren detaillierten Behandlungsplan, abgestimmt auf Ihre laufenden privaten und geschäftlichen Termine.

    Außerdem erhalten Sie von uns einen genau aufgeschlüsselten Kostenvoranschlag zur Vorlage bei Ihrer Krankenkasse. Verbesserte Diagnoseverfahren ermöglichen uns heute bereits im Voraus konkrete Angaben im Gegensatz zu den ehemaligen zunächst geschätzten Behandlungskosten.

  • Anästhesie-Optionen

    Auch über die für Sie infrage kommende Anästhesieform sprechen wir mit Ihnen schon im Beratungsgespräch. Menschen mit Zahnarztphobie raten wir zum Dämmerschlaf oder einer Vollnarkose. Als Praxisklinik für Zahnmedizin haben wir einen hausinternen Anästhesisten.

Mehrfach
ausgezeichnet

Ihr Vertrauen ist unsere Motivation.

Bewertung wird geladen…
Privatärzte Deutschland
Zertifizierter Implantologe des Leading Implant Centers - Internationale Gemeinschaft qualifizierter Spezialisten der oralen Implantologie
Focus Online Siegel: Zahnarzt Herne 2021

Gewährleistung inklusive

Zahnarzt Implantologie Gewährleistung & GarantieBei uns begeben Sie sich zur Zahnimplantation in gute Hände. Jahrzehntelange Erfahrung und professionelle technische Ausstattung sind der gültige Maßstab für anspruchsvolle Erwartungen an die Behandlungsqualität eines implantologisch tätigen Zahnarztes. Wir erfüllen solche Erwartungen. Obendrein erhalten Sie auf unsere Implantologie-Arbeiten eine fünfjährige Gewährleistung.

  • Unsere Gewährleistung im Detail

    Unsere Gewährleistung für alle von uns ausgeführten Implantologie-Arbeiten

    Wir geben Ihnen auf die von uns selbst geleisteten Implantologie-Arbeiten eine Garantie von 5 Jahren. Im Einzelnen sieht unsere Gewährleistung wie folgt aus:

    Einheilphase des Implantats

    Als Implantologie-Experten haften wir für Beeinträchtigungen während der ersten Behandlungsphase: der Implantat-Einheilung. Diese Einheilungsphase definieren wir bis zur schließlich eingetretenen Belastungsfähigkeit des Implantats. Sollte es während der Einheilungsphase zu einem Verlust des Zahnimplantats kommen, führen wir entweder eine Nachimplantation aus oder erstatten Ihnen alle Kosten. Die Komplikationsrate hierfür beträgt nur 2 % bis 3 %.

    Belastungsphase des Implantats

    Die Gewährleistung für unsere Implantologie-Arbeiten ist zeitlich begrenzt, da die langfristige Lebensdauer von Zahnimplantaten von zahlreichen, teils willkürlichen Faktoren abhängt. Sie selbst können mit Ihrem Verhalten den langzeitigen Nutzen Ihres Zahnimplantats positiv beeinflussen, zum Beispiel hiermit:

    • regelmäßige sorgfältige Zahnpflege
    • turnusmäßige Wahrnehmung von Kontrolluntersuchungen einschließlich professioneller Zahnreinigung
    • gar nicht oder nur sehr wenig rauchen
    • Zähne nicht als Werkzeug, sondern nur zum Abbeißen und Kauen benutzen
    • bei Zähneknirschen oder Zähnezusammenpressen für zahnmedizinische Abhilfe sorgen

    Auch das Implantat selbst und die persönlichen anatomischen Gegebenheiten im Mund wirken sich auf die Haltbarkeit des festen Zahnersatzes aus. Die Art und Anzahl der Implantate und deren Gesamtlänge üben ebenso wie das Verhältnis zwischen Implantatlänge und Zahnkronenlänge spezifische physikalische Kräfte aus. Die Breite der Kieferknochen und die Struktur der Knochensubstanz beeinflussen die Langlebigkeit von Zahnimplantaten ebenfalls. Gezielter Knochenaufbau kann die Haltbarkeit von Implantaten verlängern. Bei Einzelzahnimplantaten ist es wichtig, dass Nachbarzähne sowie Zähne auf der gegenüberliegenden Kieferseite vorhanden sind.

    Gewährleistung für Zahnimplantate: Bedingungen

    Die Gewährleistung für die von uns ausgeführten Zahnimplantationen ist an bestimmte Bedingungen geknüpft:

    • Sie nehmen regelmäßig die für Sie vorgesehenen Kontrolluntersuchungen und professionellen Zahnreinigungen bei uns wahr.
    • Sie pflegen zu Hause Ihre Zahnimplantate und gegebenenfalls noch vorhandenen natürlichen Zähne gründlich und achten auf eine gewissenhafte Zahn- und Mundhygiene. Sollten wir dabei Mängel feststellen, werden wir mit Ihnen darüber sprechen, Sie beraten und Ihnen eine sorgfältigere Zahn- und Mundhygiene dringend nahelegen. Außerdem werden wir ein Foto-Protokoll anfertigen. Eine weiterhin unzureichende Pflege kann zum Erlöschen unserer Gewährleistung führen.
    • In anderen Praxen oder Kliniken ausgeführte zahnmedizinische Behandlungen führen zum Erlöschen unserer Gewährleistung.

Was kostet Implantologie?

Sie interessieren sich für ein Zahnimplantat, möchten jedoch bereits im Vorfeld wissen, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen? Unser Kostenrechner für Zahnimplantate hilft Ihnen die voraussichtlichen Behandlungskosten, Krankenkassenzuschüsse sowie Ihren verbleibenden Eigenanteil zu ermitteln!

  • Kosten-Beispiele

    Beispiel-Kosten für Zahnimplantate*

    Implantat Kosten
    Zahnimplantat Seitenzahn 1.600 – 2.450 €
    Zahnimplantat Frontzahn 1.700 – 2.850 €
    Brücke auf 2 Implantaten 3.500 – 4.600 €
    Herausnehmbarer Zahnersatz bei Zahnlosigkeit auf 2 Implantaten 3.200 – 4.750 €
    Festsitzender Zahnersatz auf 4 bis 6 Implantaten bei Zahnlosigkeit pro Kiefer 12.500€

    *Es handelt sich hierbei um beispielhafte Gesamtkosten von Standardfällen, inkl. Honorar, Laborkosten und Materialien, ohne Berücksichtigung von Krankenkassenleistungen.

Jetzt Kosten für Zahnimplantate berechnen!
Wie viel kosten Zahnimplantate

Wie geht es los?

Zuerst sind Sie am Zug! Vereinbaren Sie mit uns ein ausführliches Beratungsgespräch. Sie erfahren anschließend alles über Ihre individuellen Versorgungsmöglichkeiten.

Wir freuen uns, Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen!

Beratungstermin vereinbaren

Greifen Sie einfach zum Telefon und wählen Sie 02325 71945. Sie können auch eine E-Mail schreiben oder das Kontaktformular nutzen. Dann rufen wir Sie an und schlagen Ihnen sogleich einen Termin vor.