Was ist eine Kavität?

Als Kavität bezeichnet der Zahnarzt ein Loch im Zahn, und zwar durchaus auch eines, das er selbst angelegt hat. Durch Karies entstandene Löcher oder auch während der Kariesbehandlung durch den Arzt hergestellte Löcher werden gleichermaßen als Kavitäten bezeichnet. In der Regel hat der Begriff der Kavität mit der Karies zu tun, der häufigsten Zahnkrankheit. Denn bei der Kariesbehandlung muss jegliche Zahnsubstanz die kariös ist vom Zahnarzt mittels Bohren entfernt werden. Genau dabei entsteht die Kavität, die dann anschließend – wenn alle kariöse Substanz weggebohrt ist – mit einer Füllung versehen wird. Insgesamt werden Kavitäten ja nach Position in fünf Klassen unterteilt. Anlehnend daran gibt es den Kavitätenindex zur Beurteilung der Kariesaktivität.