Definition Inlay

inlay

Inlay

Ein Inlay ist eine Zahnfüllung aus Gold, Keramik, Kunststoff oder auch einer Kombination von Metall und Keramik (= Galvano-Inlay). Das Inlay kann ein Loch im Zahn füllen und so den natürlichen Biss wiederherstellen helfen. Zudem schützt das Inlay den ansonsten offenen Zahn. Inlays müssen für jeden Patienten individuell im Zahntechniklabor hergestellt werden. Die Kosten können dabei stark variieren und sind vor allem vom gewählten Material abhängig, aber auch von der Größe und Lage des zu füllenden Zahnlochs. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für Inlays nur bis zu einem Preis, der vergleichbaren Inlays aus Amalgam entspricht, die restlichen Kosten muss der Patient selbst tragen. Es kann vorkommen, das ein Inlay inkompatibel ist, etwa weil sich das Gewebe nicht mit der Füllung verträgt oder eine Allergie vorliegt. In diesem Fall muss auf ein anderes Material für das Inlays ausgewichen werden.