Definition: Frontzähne

Mit dem zahnärztlichen Fachbegriff Frontzähne werden die beim „normalen“ Sprechen sichtbaren Zähne im menschlichen Kiefer bezeichnet. Genauer gesagt handelt es sich bei der Gruppe „Frontzähne“ um die Schneidezähne (Dentes incisivi) und die Eckzähne (Dentes canini), sowohl des Ober- wie auch des Unterkiefers. Die Frontzähne tragen einen wesentlichen Teil zum Abbeißen unserer Nahrung bei, während die Backenzähne dem Zermalmen dienen. Somit bedeutet der Fachbegriff Dentes incisivi auch „einschneidende“ Zähne. Schneidezähne sind zu diesem Zweck vergleichsweise scharf. Sie haben eine Wurzel und einen Wurzelkanal. Ähnlich verhält es sich mit den Eckzähnen, die auch Dentes canini oder einfach Caninus (für Hundezahn) genannt werden. Auch sie sind natürlicherweise zum Abbeißen und -Reißen da, fallen aber besonders durch ihre Kronenform und ihre prominente Position im Kieferbogen auf.