Definition Parodontitis apicalis

Die Parodontitis apicalis, ebenfalls als apikale Parodontitis oder apikale Ostitis bezeichnet, kommt in zwei verschiedenen Ausprägungen vor: Als akute Parodontitis apicalis und als chronische Parodontitis apicalis. Bei der Parodontitis apicalis handelt es sich, wie bei den übrigen Formen der Parodontitis, um eine bakterielle Infektion. Bei dieser Art der Parodontitis dringen die Bakterien dabei bis an die Wurzelspitze vor (lat. apikal: „an der Spitze“). Die chronische Form verläuft dabei in der Regel nahezu ohne Schmerzen, während die akute in einigen Fällen sehr starke Schmerzen bereiten kann. In den meisten Fällen ist als Therapie bei einer akuten Parodontitis apicalis das Entfernen des Zahnes angezeigt.