Was bedeutet Opazität?

Der Ausdruck Opazität steht mit dem Begriff opal in einem engen Zusammenhang. Während opal, den Stoff, um den es sich handelt, wenn es um die Durchlässigkeit von Röntgenstrahlen geht beschreibt, gibt die Opazität den Grad an, zu dem der Stoff für die Strahlung durchlässig ist. Eine Krone aus Metall beispielsweise wird nur sehr wenig Röntgenstrahlen durchlassen und ist daher auf dem Röntgenbild gut zu erkennen. Daher wird auch der Begriff der Opazität häufig in der Diagnostik verwendet. Eine Metallkrone wird mit einer hohen Opazität angegeben, was bedeutet, dass nur sehr wenig Strahlung durch das Objekt hindurch gelassen wird. Grundsätzlich gilt: Je höher die Opazität, umso weniger Röntgenstrahlen lässt der Gegenstand bei einer Bestrahlung mit Röntgenstrahlung passieren.