Alveolarfortsatz

Der Alveolarfortsatz – auch Alveolarknochen genannt – ist ein ganz elementarer Bestandteil des Kiefer- und Kausystems. Der Alveolarfortsatz ist der Teil des Kiefers von Menschen als auch Säugetieren, – sowohl Ober- als auch Unterkiefer – an dem die Alveolen sich befinden, also die Zahnfächer. In diesen Zahnfächern wiederum sind die Zähne mithilfe der Sharpney-Fasern verankert. Insgesamt wird dieses System auch Zahnhalteapparat genannt, ein zentraler Bereich im gesamten Kieferbereich. Der Zahnhalteapparat kann sich natürlich mit der Zeit, bei Verletzungen oder durch mangelnde Zahnhygiene auch verändern. Bei einem adentalen Gebiss bildet sich so zum Beispiel der Alveolarfortsatz zurück, und nur eine entsprechende Prothese kann den Substanzverlust sowie die Veränderungen im Kausystem kompensieren