Definition Genese

Genese definiert sich in der Zahnmedizin über Begriffe wie “Entstehung” oder auch “Ursache für”. So ist die Genese zum Beispiel eine Ursache für einen bestimmten Gesundheits- oder eben Krankheitszustand und der Zahnarzt kann zum Beispiel von “Beschwerden unbekannter Genese” sprechen. Neben dieser Klassifizierung, also der unklaren Genese wird die Genese allgemein auch unterteilt in entzündliche (also eine Krankheit, die durch eine Entzündung bedingt ist) und traumatische Genese (Beschwerden, die einen Unfall, eine Verletzung oder Schädigung als Ursache haben). Ein Zahnunfall wäre zum Beispiel ein Zustand traumatischer Genese. Eine weitere Bezeichnung ist “genetisch bedingt”, womit Zustände gemeint sind, die bereits angeboren und damit erblich bedingt sind. Zusätzlich dazu wird Genese auch als Wortteil für zahlreiche Begriffe aus der Zahnmedizin genutzt, wie zum Beispiel Odontogenese (Zahnentwicklung), Osteogenese (Knochenneubildung) oder Distraktionsosteogenese (Verlängern und Aufbau von Knochen).