Modernes 3D-Röntgen mit digitalem  Volumentomograph ( DVT ) macht neue Einsichten möglich. Mit dieser Technik lassen sich genauste Vermessungen anfertigen und Ansichten Ihres Kiefers in 3D darstellen. Die bahnbrechende Technologie besteht darin, dass aus den Einzelaufnahmen am Computer ein dreidimensionales Bild des Schädels errechnet wird. Übrigens: Die Strahlenbelastung beim Einsatz eines DVT beträgt nur einen Bruchteil gegenüber der eines herkömmlichen Computertomographen.

Die Zahnuntersuchung in 3D

Die moderne Zahnmedizin hat verschiedene Methoden entwickelt, um bestmögliche Diagnosen stellen zu können. Eine Zahnuntersuchung 3D ermöglicht genaue Ansichten des gesamten Kiefers und der Zähne. Der Blick in den Mund zeigt dem Zahnarzt offensichtliche Probleme, aber gerade bei komplexen Fällen lohnt sich eine 3D Zahnuntersuchung, um ein exaktes Bild zu erhalten.

Welche Vorteile bietet das digitale Röntgen (DVT)?

Das digitale Röntgen wurde im zahnärztlichen Bereich entwickelt, findet mittlerweile allerdings in vielen medizinischen Feldern Anwendung. Die Weiterentwicklung der bildgebenden Verfahren (Röntgen, CT) stand lange unter dem Vorzeichen einer immer höheren Auflösung (räumlich und zeitlich). Eine Zahnuntersuchung 3D beispielsweise sollte also immer genauer werden. Das ging jedoch mit einer höheren Strahlenbelastung einher.

Deshalb folgte vor einiger Zeit ein Umdenken: Das digitale Röntgen, das zunächst vor allem im Bereich des Kopfes angewendet wurde, ist eine Technik mit extrem geringer Strahlung. Die Belastung ist sehr viel geringer als beim herkömmlichen Röntgen oder bei der Computertomographie. So sind 3D Zahnuntersuchungen möglich, ohne den Körper zu belasten. Vor allem bei Kindern ist diese Methode des Röntgens ideal. Und mittlerweile sind die digitalen Röntgenapparaturen in der Lage, sogar den gesamten Kiefer abzubilden, und nicht allein einzelne Zähne.

Wann ist eine Zahnuntersuchung in 3D empfehlenswert?

Eine 3D-Zahnuntersuchung ist immer empfehlenswert, wenn Bereiche betroffen sein könnten, die von außen nicht einzusehen sind, und der Befund unklar ist. Beispielsweise können die Zahnwurzeln abgebildet werden oder auch enge Zahnzwischenräume. Und selbstverständlich hilft die 3D Zahnuntersuchung auch, um ein exaktes Bild vom Kiefer zu erhalten, wenn beispielsweise eine Prothese angefertigt werden soll oder Implantate benötigt werden.

Die Zahnuntersuchung in 3D ist ein wichtiger Bestandteil einer modernen zahnärztlichen Diagnostik und hilft in vielen Fällen, exakte Diagnosen zu stellen und präzise zu arbeiten.

Kontakt

Zahnärztliche Praxisklinik Herne
Heidstraße 126
44649 Herne

Tel 02325 71945
Hotline 0800 6468-378

E-Mail info@zpk-herne.de
www.zpk-herne.de

Sprechzeiten

Wir haben für Sie geöffnet
Mo – Fr: 07.00 – 20.00 Uhr

Behandlungstermine beim Zahnarzt
nur nach individueller Vereinbarung

Nach Rücksprache bieten wir auch Samstags zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr spezielle Sprechstunden in unserer Zahnarztpraxis an.