Zahnklinik Herne für Oralchirurgie und Implantologie

Wir freuen uns, liebe Interessentinnen und Interessenten aus Bottrop, dass Sie sich für den Webauftritt der Zahnklinik Herne interessieren. Bei uns erhalten Sie von der professionellen Zahnreinigung über dentinadhäsive “weiße” Zahnfüllungen bis hin zu oralchirurgischen Eingriffen jede nur denkbare Leistung des zahnmedizinischen Spektrums unter einem Dach. Viele unserer Patienten aus Bottrop suchen uns aufgrund unserer Schwerpunkte Oralchirurgie, Implantologie und Zahnersatz auf. Ganz gleich ob bei Ihnen ein Knochenaufbau, ein Zahnimplantat oder eine mikrochirurgische Parodontitis-Behandlung ansteht: Wir geben unser Bestes für den Erhalt Ihrer Zähne oder, falls nötig, für einen Zahnersatz, der all Ihren Ansprüchen an Funktionalität und Ästhetik genügt.

In der Zahnklinik Herne engagiert sich von montags bis freitags, 7:00 bis 20:00 Uhr, ein top-ausgebildetes Team aus Zahnärzten, dentalmedizinischen Fachangestellten und Zahntechnikern für Sie. Gemeinsam mit den Zahnklinik-Inhabern Dr. med. dent. Dorothee Wiedemann und Dr. med. dent. Rüdiger Mintert, unserem Experten für Oralchirurgie und Implantologie, bilden Sie ein unschlagbares Team.

Unser Experte für Implantologie

Implantologe Dr. Mintert
Dr. med. dent Rüdiger Mintert, MOM, M.SC., M.SC.

Sämtliche Eingriffe in den Disziplinen Oralchirurgie und Implantologie liegen in den Händen unseres Spezialisten Herrn Herrn Dr. med. dent. Rüdiger Mintert MOM MSc MSc. Herr Dr. Mintert erwarb unter anderem die Qualifikationen “Master of Science in Implantology and Dental Surgery”, “Master of Science of Oral Medicine”, “Master of Science in Implantology” sowie den Titel “International Expert in Implantology (DGZI)”. Außerdem wurde er vom Leading Implant Centers ausgezeichnet, wo er im wissenschaftlichen Beirat über sämtliche Neuerungen auf dem Gebiet der Implantologie von Anfang an informiert ist. Seine großes Fachwissen, seine langjährige Erfahrung mit jährlich mehr als 1.000 gesetzten Implantaten sowie sein einfühlsamer Umgang mit seinen Patienten bilden die Grundlage für seine anerkannten Behandlungserfolge.

Vorteile für Patienten aus Bottrop

  • alle Disziplinen der Zahnmedizin unter einem Dach.
  • 3D-Röntgen mit eigenem DVT-Gerät.
  • international anerkannter Experte für Oralchirurgie und Implantologie.
  • 3D-Implantologie (computernavigierte Zahnimplantationen).
  • minimalinvasive Endodontie und Oralchirurgie.
  • Piezochirurgie
  • mikrochirurgische Parodontitisbehandlung.
  • Laserbehandlung
  • vollkeramischer Zahnersatz mit CAD-CAM.
  • Vollnarkose und andere Anästhesie-Verfahren.
  • eigenes Meister Dentallabor
  • Verwendung biokompatibler Materialien.
  • einfühlsamer Kinderzahnarzt.
  • Sofor-Hilfe für Angstpatienten
  • angenehmes Ambiente über zwei Etagen.
  • separater OP-Raum mit modernster Technik.

Zentrum für Orale Implantologie

Kontakt

Jetzt Termin vereinbaren
und unverbindlich beraten lassen.

Adresse

Zahnärztliche Praxisklinik Herne

Heidstraße 126
44649 Herne

Tel.: 02325 71945
Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 07:00–20:00 Uhr

Anfahrtsbeschreibung aus Bottrop

  1. Auf A42 Richtung Dortmund fahren.
  2. Nach 16,4 km bei Ausfahrt 19-Herne-Wanne Richtung Herten weiterfahren.
  3. Nach 0,2 km geradeaus auf ‘Am Stöckmannshof.
  4. Nach 0,3 km im Kreisverkehr erste Ausfahrt (Unser-Fritz-Straße) nehmen.
  5. Nach 0,3 km weiter auf Heidstraße.
  6. Das Ziel Heidstraße 126 befindet sich auf der linken Seite.

Warum sich der Weg von Bottrop zur Zahnklinik Herne lohnt

Route von Bottrop nach Herne, NRW - RuhrgebietDie Zahnklinik und Oralchirurgie Herne ist bereits für viele Patienten aus Bottrop eine wichtige zahnmedizinischen Anlaufstelle. Dabei gibt es sicher mehr als nur einen Grund, Zeit für eine knapp 24-minütige Anfahrt aus Bottrop nach Herne zu investieren. Zum Beispiel die Freundlichkeit, mit der Sie unser Team empfängt. Oder die entspannte Atmosphäre, die trotz aller konzentrierten Professionalität über unserer Zahnklinik für Oralchirurgie liegt. Einige unserer Patienten aus Bottrop leiden unter große Zahnarztangst. Wir wissen, ihnen ihre Angst durch einfühlsame Beratungsgespräche zu nehmen. Angstpatienten können sich bei uns jederzeit für eine Behandlung unter Vollnarkose, Analgo-Sedierung oder Lachgas-Sedierung entscheiden. Wenn Sie wissen möchten, warum es sich noch für Sie lohnt, sich in der Zahnkliniken Herne behandeln zu lassen, dann vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit uns.

Wir lieben Teamarbeit in der Zahnmedizin

Wenn Patienten der Oralchirurgie Herne sich aus Bottrop auf den Weg zu uns machen, dann auch, weil sie unsere professionelle vernetzte Arbeitsweise schätzen. Ein gutes Beispiel sind Versorgungen mit implantat-getragenem Zahnersatz. Unser Spezialist für Oralchirurgie und computernavigierte Implantologie (3D-Implantologie) plant die idealen Implantatpositionen und führt auch den Eingriff durch. Grundlage für seine Planung ist eine von unserer geschulten dental-medizinischen Fachangestellten erstellte 3D-Röntgenaufnahme. Damit Zahnimplantate und die Suprakonstruktion perfekt zusammenpassen, ist eine ständige Abstimmung zwischen Zahnarzt und Zahntechniker nötig. Da geht es beispielsweise um Themen wie Farbauswahl oder Anpassungen des Zahnersatzes nach der Anprobe. Wie gut, dass die Oralchirurgie Herne über ein eigenes Dentallabor verfügt. Das sorgt für kurze Wege bei den Abstimmungsprozessen und somit eine schnellere Behandlungszeit. Teamgeist bedeutet für uns übrigens auch, dass wir in Fortbildungsmaßnahmen erworbenes neues Wissen kontinuierlich untereinander austauschen.

Lange Öffnungszeiten für Patienten aus Bottrop

Zahnarztpraxis lange göffnet
Sprechzeiten auch nach 18 Uhr

Auch nach den üblichen Feierabend-Zeiten hat die Zahnklinik Herne für Oralchirurgie die Pforten für Ihre Patienten aus Bottrop geöffnet. Wir sind montags bis freitags von 07:00 bis 20:00 Uhr für Sie da. Da wir jedem Patienten die Zeit widmen möchten, die seine Situation erfordert, arbeiten wir ausschließlich auf Terminbasis – Notfälle natürlich ausgenommen.

Aus dem Blickwinkel eines ganzheitlichen Zahnarztes öffnet der Blick in den Mund die Sicht auf den ganzen Körper.

Moderne Zahnmedizin

Wir Zahnärzte der Zahnklinik wissen, dass sich Erkrankungen der Zähne, des Zahnfleischs und des Kiefers systemisch auf den ganzen Körper auswirken können. So kann ein Herzinfarkt oder Schlaganfall, ja sogar eine Fehlgeburt auf die Bakterienlast einer nicht behandelten Parodontitis zurückzuführen sein. Nur wenige Menschen kommen auf die Idee, dass ihre ständigen Kopfschmerzattacken, ihr Tinnitus oder ihre Verspannungen im ganzen Körper von Fehlfunktionen in den Kiefergelenken herrühren könnten. Sicher, wir können nur ihre zahnmedizinischen Erkrankungen wie eine Parodontitis oder Ihre Kiefergelenkprobleme behandeln. Ganzheitlich bedeutet für uns, an dieser Stelle jedoch nicht stehen zu bleiben, sondern, falls erforderlich, Spezialisten anderer medizinischer Fachbereiche wie beispielsweise Orthopäden, Physiotherapeuten oder Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen mit ins Boot zu holen. Wir können die systemischen Zusammenhänge Ihrer Beschwerden aber nur einordnen, wenn wir Sie ausführlich zu Ihrer Krankengeschichte befragen und besonders viel Wert auf eine eingehende Diagnostik legen – wenn nötig unter Einsatz einer dreidimensionalen Röntgendiagnostik, die wir mit unserem hauseigenen Volumentomographen (DVT) vornehmen können. Hier wird deutlich, warum wir uns für jeden einzelnen Patienten so viel Zeit nehmen.

Die Oralchirurgie Herne setzt besonders sanfte Behandlungsmethoden ein

Minimalinvasive Oralchirurgie

Einen besonderen Namen haben wir uns auf den Gebieten der computernavigierten Implantologie, Lasertherapie, mikrochirurgischen Parodontitis-Therapie und Piezochirurgie gemacht.
Die minimalinvasive Technik der Piezochirurgie wird zur Bearbeitung von Knochen eingesetzt und kann in vielen Fällen Dentalbohrer und -fräsen ersetzen. Die Piezochirurgie arbeitet mit extrem feinen und schnellen Ultraschallwellen, die nur auf kalzifiziertes Hartgewebe (Knochen), nicht jedoch auf Weichgewebe einwirken. Dadurch entstehen bei der Behandlung kaum Wundflächen. Die Piezochirurgie eignet sich unter anderem für die Eigenknochengewinnung, als Hilfsmittel beim Sinuslift im Rahmen des Knochenaufbaus, für Wurzelspitzenresektionen und für die chirurgische (Weisheits-) Zahnentfernung. Die Piezochirurgie in der Oralchirurgie Herne bietet Ihren Patienten aus Bottrop eine stressfreie Behandlung, mehr Komfort, geringere postoperative Schmerzen und Schwellungen sowie eine schnellere Heilung durch Schonung des Gewebes.

Körperfreundlicher metallfreier Zahnersatz

Bio-Materialien in der Oralchirurgie Herne

Einige Menschen reagieren auf Materialien, die in der Zahnmedizin im Rahmen der Zahnrestauration, Prothetik und Implantologie verwendet werden, mit Unverträglichkeiten oder Allergien. Besonders häufig kommen Unverträglichkeiten gegen das quecksilberhaltige Amalgam und Metall-Legierungen vor, die vor allem bei der Herstellung konventionellen Zahnersatzes verwendet werden. Bei Metall-Legierungen handelt es sich übrigens um eine Verschmelzung verschiedener Metall-Arten.

Es liegt auch an der zunehmenden Informiertheit der Patienten, dass Sie sich bei uns nach körperverträglichem (bioverträglichen) Materialien und „Bio-Zahnersatz“ erkundigen. Das freut uns, denn auch wir vertreten hinsichtlich der bei uns eingesetzten Materialien die Meinung: nur soviel Metall-Legierungen im Mund wie nötig und so viel Keramik (Zirkon) wie möglich.

Titan als bewährter Klassiker

Camlog TitanimplantatDie hohe Bioverträglichkeit des bereits lange in der Zahnmedizin eingesetzten Werkstoffs Titan wurde in zahlreichen Studien bewiesen. Titan ist ein Werkstoff, der vor allem in der Oralchirurgie und Implantologie (für Zahnimplantate) zur Anwendung kommt. Bisher haben wir bei unseren Patienten aus Bottrop noch keine Überreaktionen gegen Zahnimplantate aus Titan festgestellt. Titanimplantate zeichnen sich durch ihre sehr gute Osseointegration aus. Dies bedeutet, dass sie sich auf einer molekularen Ebene perfekt mit dem Kieferknochen verbinden. Titan weist zudem sehr hohe Einheil-Quote auf und ist aufgrund seiner Elastizität kaum bruchanfällig. Wichtig ist hier, dass ausschli

Keramik (Zirkon, Zirkonoxid) – körperverträglich und ästhetisch

keramik zahnimplantatIm Zuge der Diskussion um metallfreien Zahnersatz werden in vielen Bereichen der Zahnmedizin zunehmend vollkommen metallfreie Materialien eingesetzt, die sich nicht nur durch eine exzellente Verträglichkeit, sondern auch durch ein hohes Maß an Ästhetik hervortun. Bei der Herstellung von metallfreien Zahnersatz sind metallfreie Keramiken in den Vordergrund gerückt – hier vor allem das zahnfarbene Zirkon (auch Zirkonoxid). Wegen der Lichtdurchlässigkeit des Materials können Kronen und Brücken aus Zirkonoxid optisch kaum von den natürlichen Zähnen unterschieden werden.

Keramikimplantate in der Implantologie

Ein relativ neues Einsatzgebiet für die Keramikart Zirkonoxid ist die Oralchirurgie beziehungsweise Implantologie. Immer häufiger fragen Patienten aus Bottrop, die immunologisch vorbelastet sind oder generell sensibel auf Metall reagieren, nach einer Alternative zu Zahnimplantaten aus Titan. Diese steht uns mit Implantaten aus Zirkonoxid-Keramik tatsächlich zur Verfügung. Keramikimplantate aus Zirkon werden vom Körpergewebe sehr gut angenommen und sind in der Regel spätestens nach 8 Wochen im Knochen eingeheilt. Die bei Titanimplantaten eingesetzten Implantationstechniken wie die innovative computernavigierte Implantologie sind auch bei Keramikimplantaten anwendbar.

Wenn es Metalllegierungen sein müssen …

Wenn die Anforderungen an die Stabilität des Zahnersatzes sehr hoch ist – zum Beispiel bei Zahnkronen oder Brücken im Bereich der Backenzähne oder bei Zähneknirschern – lässt sich der Einsatz von Metalllegierungen leider nicht immer vermeiden. Metalllegierungen weisen eine hohe Stabilität aus, weshalb sie häufig für die Herstellung von Metallgerüsten für Kronen und Brücken verwendet werden. Die Zahnklinik Herne legt Wert darauf, in diesen Fällen nur eine und nicht gleich mehrere verschiedene Metalllegierung zu verwenden. Die Verträglichkeit der Metallmischung kann vorher durch einen speziellen Allergietest getestet werden.

Im Bereich der Metalllegierungen hat sich besonders der Einsatz von sogenannten Nicht-Edel-Metall-Legierungen (NEM) auf Chrom-Kobalt-Molybdän-Basis bewährt. Bei guter Verarbeitbarkeit erweisen sich NEM auch langfristig als sehr stabil und sind zudem kaum korrosionsanfällig.

Kontakt

Zahnärztliche Praxisklinik Herne
Heidstraße 126
44649 Herne

Tel 02325 71945
Hotline 0800 6468-378

E-Mail info@zpk-herne.de
www.zpk-herne.de

Sprechzeiten

Wir haben für Sie geöffnet
Mo – Fr: 07.00 – 20.00 Uhr

Behandlungstermine beim Zahnarzt
nur nach individueller Vereinbarung

Nach Rücksprache bieten wir auch Samstags zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr spezielle Sprechstunden in unserer Zahnarztpraxis an.